Das richtige Glas!

Für jede Spirituose gibt es das richtige Glas

Die gute Nachricht vorweg: auch wenn es gefühlt 1.000 verschiedene Glasformen gibt, für die Tiroler Spirtituosen der Kräuterdestillerie kommt ihr ganz gut mit drei bis vier verschiedenen Gläsern durch!

 

 

Geschäftsführer und Destillateur beim Verkosten

 

Das Edelbrand und Likörglas

Ja, ihr habt richtig gelesen: wir empfehlen ein und dasselbe Glas für Edelbrand und Likör. Das liegt daran, dass qualitativ hochwertige Spirituosen atmen sollten. Für das Edelbrandglas oder Nosing-Glas, wie es der Experte nennt, ist die Form entscheidend.

 

Oben soll das Glas eng sein und unten eine bauchige Rundung haben. Die natürlichen Duftstoffe sammeln sich unten und werden optimal in die Nase geleitet. Außerdem sorgt eine enge Glasöffnung dafür, dass die Dominanz des Alkohols zurückgehalten wird und das Bukett nicht zu schnell verfliegt.

 

Wieso langstielig?

Ein langer Stil hält die Wärme der Hände vom Getränk fern. Es mag befremdlich klingen, aber auch mögliche Duftstoffe werden ferngehalten. Was wir damit meinen? Nun eine Handlotion kann den Duft des Edelbrands bereits verfälschen. Wichtig ist, dass man das Edelbrandglas auch wirklich nur am Stil hält.

 

Abgesehen von Edelbränden und Fruchtlikören kann auch ein guter Kräuterbitter im Edelbrandglas serviert werden. Es passt immer dann, wenn es etwas gediegener zugeht oder ihr mit Genuss verkosten möchtet.

 

schnaps anstossen

Das Shotglas

Es ist das kleinste aller Trinkgläser. Und ein einfacher aber sehr beliebter Klassiker, der wohl in keinem Haushalt fehlt: das Schnapsglas. Das Glas weitet sich zur Öffnung hin und ist ideal um einen kleinen Schnaps in einem Schluck zu trinken. Man bekommt es in zwei Größen, für 2cl und für 4cl.

 

Wir empfehlen es für Fruchtschnäpse, zum Anstoßen mit Freunden und Familie. Auch für Kräuterbitter und Kräuterliköre könnt ihr es verwenden. Außerdem ist es genau das richtige Glas für ein Tiroler Feuerritual.

 

Die feuerfeste Variante

Zum Anzünden der Tiroler Feuerliköre ist es ganz besonders wichtig, dass das Glas feuerfest ist. Für eure eigene und die Sicherheit eurer Gäste, achtet bitte immer darauf! Falls ihr Zweifel habt und geeignete Gläser sucht: Seit kurzem gibt es schlichte, günstige feuerfeste Shotgläser in unserem Onlineshop.

 

 

Cocktail Gläser

Cocktail Gläser

Wer gerne mixt, kann seiner Phantasie freien Lauf lassen! Das bauchige, hohe Ballonglas empfehlen wir für fruchtige Mischungen. Der klassische Tumbler, auch Becherglas genannt, ist ein kurzes, robustes Glas. Es ist für starke Mischungen geeignet. Das klassische Longdrinkglas ist schmal und hoch mit starkem Boden. Es passt zu Gin Tonic ebenso wie zu Fruchtmischungen auf Eis. Die Cocktailtailschale mit langem Stil ist für Drinks ohne Eis geeignet.

 

Schließlich gibt es noch den Cocktailbecher mit Henkel. Er ist für heiße Wintergetränke wie die Heiße Oma (Eierlikör mit heißer Milch und Rum) bestens geeignet. Wenn es hier auch um Gläser geht, die Jagatee Tasse darf nicht fehlen. Winter-Heißgetränke schenkt man am besten in der Keramiktasse aus.

 

Welches auch immer euer Lieblingsgetränk ist, aus dem richtigen Glas schmeckt es nochmals besser.

 

 

|