Apres Ski Hit Heiße Oma

Apres Ski Hit Heiße Oma mit Zirler Goas

Kennt ihr die ‚Heiße Oma‘? In vielen Skihütten ist sie Apres-Ski Fixstarter. Den heißen Milch-Mix gibt es in der Leichtversion ebenso wie in der etwas stärkeren. So und anders schmeckt ein heißes Glas Oma am besten wenn’s draußen kalt ist. Das wärmt die Hände und sonst noch so allerhand.

Wir verraten euch, wie ihr die Oma ganz einfach zu Hause nachmachen könnt:

Die brave heiße Oma

Ihr braucht für 2 Portionen:
400 ml Vollmilch
100 ml Zirler Goas Eierlikör
etwas Schlagsahne nach Belieben

 

Und so geht es:
Erhitzt die Milch und schlägt sie, sodass sich eine Schaumhaube bildet. Aber Vorsicht: niemals die Milch aufkochen lassen! Verteilt die geschäumte Milch dann auf zwei Gläser oder Tassen. fügt jeweils ca. 50ml Zirler Goas Eierlikör hinzu. Wer mag setzt noch eine kleine feine Schlagsahnehaube drauf. Mit Kakaoulver oder Zimt bestreut schaut die Oma noch besser aus.

 

Heisse Oma mit Eierlikör

Die starke heiße Oma

Ihr braucht für 2 Portionen:
400 ml Vollmilch
100 ml Zirler Goas Eierlikör
80 ml Inländer Rum
etwas Schlagsahne nach Belieben

 

Und so geht es:
Erhitzt die Milch wie oben beschrieben. Auch hier darauf achten, dass die Milch zwar heiß wird, aber nicht aufkocht. Den Rum solltet ihr am besten getrennt erhitzen. Achtet auch hier darauf, dass er nicht aufkocht. Dann füllt wiederum die Milch in zwei Gläser. Zusätzlich zu etwa 50ml Zirler Goas Eierlikör gebt auch noch 40 ml Rum pro Glas hinzu. Dekoriert wird wieder nach Belieben. Wir finden, wenn Sahnehaube, dann auch Zimt. Aber das ist kein Muss.

 

Unwiderstehlich so oder so

Ob in der leichten oder in der stärkeren Version: dieses unwiderstehliche Kuschelgetränk ist keineswegs den Omas vorbehalten 😉
Obschon die ein oder andere Tiroler Oma ihr eigenes Heiße-Oma-Geheimrezept hat. Da kann Vanillezucker rein. Manche schwören drauf, einen Löffel Honig zuzufügen. Es gibt aber auch ganz exotische Oma-Rezepte. Die haben dann Kräuterbitter oder Kräuterlikör auf der Zutatenliste…

 

Wir finden, die ganz einfache Oma schmeckt am besten! Ob stark oder leicht, ihr solltet die Oma diesen Winter unbedingt probiert haben!

 

 

|