So blühen Edelbrände

So blühen die Früchte für unsere Herzstück Edelbrände

Wir waren diese Woche in Nord- und Südtirol unterwegs. Apfel-, Marillen- und Birnenbäume blühen bereits – wunderschön anzuschauen. Da haben wir uns gedacht, wir erzählen euch ein bisschen etwas über die Blüten und ihre Eigenheiten. Oder wisst ihr bereits, welche dieser Blüten zu welcher Frucht gehören? Am Ende der Seite gibt es die Auflösung.

 

 

Blüte Edelbrand Tirol

Die Apfelblüte

Es gibt unzählige Sorten von Äpfeln. Allesamt gehören sie zu den Rosengewächsen. Das erklärt die wunderschöne Blüte. Die noch geschlossenen  Blüten sind meist kräftig rosa, während sie offen dann heller, fast weiß sind. Apfelbäume blühen von Ende März bis Mai.

 

Interessant: die Apfelblüte wird vor Frost durch gefrierendes Wasser geschützt. Der Eismantel um die Blüte schützt sie in den Frostnächten des Frühlings.

Die Birnenblüte

Der Birnbaum ist ein mittelgroßer weiß blühender Baum. In voller Blüte steht er meist ab Anfang April. Die Williams Christ Sorte blüht etwas später als andere Birnen. Übrigens tragen bereits ganz junge Bäume schon Früchte.

Die Blüte der Eberesche

Der Vogelbeerbaum wird auch Eberesche genannt. Mit etwa fünf Jahren blüht der Baum zum ersten Mal. Zwischen Mai und Juni sieht man die großen, weißen Blüten, die aus bis zu 200 bis 300 Einzelblüten bestehen. Ihr Duft ist nicht berauschend für uns. Der Wirkstoff Methylamin lockt aber Käfer, Fliegen und Bienen zur Bestäubung an.

Der gelbe Enzian

Wer noch nicht weiß, dass der Enzian Schnaps aus der Wurzel des gelben Enzians gemacht wird, empfehlen wir diesen Beitrag: Gelb ist das echte Blau: Enzian Schnaps

 

Die Blüten des gelben Enzians sind satt gelb und haben einen hohen Blütenstiel. Die Einzelblüten stehen in Teilblütenständen zusammen. Bis über einen Meter hoch können sie werden. Wenngleich der blaue Enzian als edler gilt, schön anzusehen ist eine Bergwiese mit gelbem Enzian ebenso. Ihr findet sie zwischen Juni und August in den Alpen.

Die Marillenblüte

Der oft etwas kleinere Marillenbaum blüht lila-rosa bis zu hellrosa. Ein Feld von Marillenbäumen ist wunderschön anzuschauen. Die Blütezeit ist relativ kurz. Anzutreffen sind blühende Marienhaine im April.

 

Eine Besonderheit in den Alpen ist das Heranziehen der Marillenbäume an der Sonnenseite des Hauses und zwar direkt an der Wand. Die Wand speichert die Sonnenwärme und lässt die Früchte so auch in Höhen gedeihen, in denen Aprikosen sonst nicht reifen würden.

 

Blüte Edelbrand Tirol

Auflösung

Hier seht ihr, aus welchen Blüten wir später im Jahr welche Edelbrände herstellen.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim nächsten Frühlingsspaziergang. Vielleicht kommt ihr auch am ein oder anderen blühenden Baum vorbei.

 

|