In Tirol sind die Bären los :)

Im Tiroler Alpenzoo sind die Bären los 🙂

Auf 750m Meereshöhe, am Fuß der Nordkette befindet sich Europas höchgelegener Zoo – der Innsbrucker Alpenzoo. Alleine die Aussicht über die Dächer der Tiroler Landeshauptstadt ist einen Besuch wert.  Mehr als 4 ha groß ist das mitunter recht steile Gelände. Die Gehege, Terrarien und Aquarien beheimaten 2.000 verschiedene Alpentiere von 150 Arten.  Die naturnahe Haltung ist dem Verein Alpenzoo besonders wichtig. Nirgendwo sonst erlebt man eine so vollständige Sammlung von Wildtieren aus dem Alpenraum.

 

Tirol Tipps: Heidelbeerengeist und Alpenzoo

 

Über 300 000 Besucher aus der ganzen Welt kommen jedes Jahr in den Alpenzoo. Neben Murmeltier, Gämsen, Steinböcken und Luchsen erlebt man hier hautnah die Braunbären Martina und Ander. Mehr dazu weiter unten.

 

Aufgrund ihrere abwechslungsreichen Kulturlandschaften mit ihren Seen, Flüssen, Auen und unterschiedlichen Wäldern weisen die Alpen eine erstaunliche Lebensvielfalt auf. Alle Arten können hier nicht gezeigt werden, aber doch ein großes und vor allem repräsentatives Spektrum dieser Vielfalt.

 

Das Schöne an einem Besuch im Alpenzoo?

Man ist mitten in der Natur und doch gleich über Innsbruck. Nach dem Rundgang wartet ein gemütliches Wirtshaus. Bei einem guten Gläschen lässt sich die Aussicht noch ausgiebiger genießen. Wir empfehlen einen Heidelbeer Geist und dazu genug Zeit, um die ganz besondere Stimmung auszukosten.

 

Wie wäre es mit einem Patenkind?

Der Alpenzoo ist ein gemeinnütziger Verein, der sich über Unterstützung freut. Wer monatlich etwas für ein Patentier bezahlen kann und möchte, ist hier herzlich willkommen. Informationen darüber, wie einen Patenschaft funktioniert, gibt der Alpenzoo selbst.
Alpenzoo Tirol

Juni-Tipp: Bären-Workshop

An den Juni-Samstagen kann man die Bären im Alpenzoo hautnah erleben. In den Bären-Workshops lässt der Alpenzoo hinter die Kulissen blicken. Alle, die mehr über das Leben der Bären erfahren möchten, sind hier richtig. Alle ab 15 können sich direkt beim Alpenzoo anmelden. Der Workshop dauert von 9 – 12 Uhr. Am Ende werden die beiden den Publikumslieblinge Martina und Ander gemeinsam gefüttert. Bestimmt ein unvergessliches Tirol-Erlebnis.

 

|