Tiroler Kaspress Knödel mit Sauerkraut

Tiroler Kaspressknödel mit Sauerkraut

 

Wer war schon einmal in Tirol und kennt sie nicht? Die berühmten Tiroler Kaspressknödel? Ihr findet sie im Sommer auf jeder Alm und im Winter auf jeder Skihütte. Oft in der Suppe, manchmal mit Salat. Wir finden, dass auch Tiroler Sauerkraut fantastisch dazu passt. Wer’s zu Hause probieren möchte, hier kommt das Rezept:

 

 

 

Zutaten:
reicht für 10 Knödel

400 g Knödelbrot (gewürfeltes, altbackenes Weißbrot)
200 g  würziger Bergkäse
1 große Zwiebel
130 ml Milch
5 Eier
70 g Butter

 

Fett zum Backen
Salz, Pfeffer und etwas Petersilie

 

Zubereitung:

Die Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne mit der Butter anrösten.

Die Eier in der lauwarmen Milch verquirlen. Den Käse in kleine Würfel schneiden. Das Knödelbrot zusammen mit der Eiermilch und den Käsewürfeln in eine Schüssel geben. Auch die gerösteten Zwiebeln beimengen.

 

Alle Zutaten gut vermischen und mit den Händen zu einer festen Masse kneten. 10 gleich große Knödel formen. Achtung: Pressknödel sind flach! Einfach Kugeln drehen und dann flach drücken.

 

 

In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Knödel backen. Fertig sind sie, wenn sie goldgelb sind. Dazu empfehlen wir frisches Sauerkraut! Das stellen die Tiroler Bauern übrigens selbst her. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Als Abschluss eures Tiroler Essens empfehlen wir ein feines Gläschen Vogelbeeren Edelbrand.

Guten Appetit!

 

 

|