Ostereier färben ganz natürlich

Ostereier färben ganz natürlich

Wir freuen uns schon auf den Frühling und auf das Osterfest. Oster Traditionen gibt es viele in Tirol. Wir möchten euch heuer hier jede Woche eine davon vorstellen. Heute starten wir mit dem Brauch des Eier Färbens.

 

Selbstverständlich gibt es gefärbte Eier auch im Handel. Aber uns hat interessiert, wie man mit Kräutern, Gewürzen und Gemüse Eier natürlich färben kann. Schließlich sind wir Kräuterprofis 😉
Verblüffend, welche prächtigen Farben rein natürlich möglich sind. Aber versucht es doch selbst…

 

 

 

Vorbereitungen

 

1. Nach Möglichkeit weiße Eier wählen

Ihr könnt jedes Ei mit Naturfarben färben. Auf weißen Eiern werden die Farben aber viel intensiver.

 

Schon gewusst?
Nicht die Hühnerrasse, sondern Gene bestimmen die Farbe der Eierschale. Manche Hühner legen weiße Eier andere braune. Interessant dazu: man erkennt es an den Ohrläppchen des Huhns. Hühner mit weißem Ohrläppchen legen weiße Eier, solche mit roten Läppchen braune.

2. Eier mit Essig vorbehandeln

Werden die Eier mit Essigwasser vorbehandelt, nimmt die Schale später mehr Farbe auf. Dazu einfach ein Stück Küchenpapier mit Essig tränken und die Eier damit einreiben.

 

3. Die natürlichen Farben vorbereiten

Bevor die Eier gefärbt werden können, stellt man für jede Farbe einen dickflüssigen Sud her.

 

GELBE Ostereier: für den Sud zum Gelb-Färben die Schalen von 4 Zwiebeln hacken und in 1 Liter Wasser zusammen mit einen Esslöffel Kurkuma 30 Minuten köcheln lassen.

 

GRÜNE Ostereier: Wenn vorhanden, 200 Gramm frische Brennesseln  für 40 Minuten in einem Liter Wasser köcheln lassen. Wer keine Brennesseln zur Hand hat, kann auch Spinat für den grünen Sud verwenden. Dafür 500 g gehackten Spinat in 1,5 l Wasser 15 Minuten kochen lassen.

 

ROTE Ostereier: für den Roten Sud 1 Liter Rote Beete Saft etwa 20 Minuten einkochen lassen.

 

 

4. Kochen und Färben

Jetzt geht es ans Ostereier färben: jeweils 4 bis 6 rohe Eier vorsichtig in den jeweiligen Sud legen. Nochmals für 10 Minuten kochen lassen. Ganz vorsichtig aus dem Wasser nehmen und mit ein bisschen Butter einfetten. Damit leuchten sie schön.

 

 

Oster Eier färben Tirol Eierlikör

 

Nach dem Färben gab’s bei uns noch einen Salat mit Ei. Zugegeben, keine typische Tiroler Spezialität. Aber geschmeckt hat’s 🙂

 

Was wir sonst noch mit Eiern machen in der Kräuterdestillerie?

Am liebsten unseren Eierlikör Klassiker, die Zirler Goas. Sie wird im März wieder frisch abgefüllt. Seit mehr als 50 Jahren schon passt die Zirler Goas hervorragend in cremige Heißgetränke, zum Backen und zum Mixen verschiedenster Cocktails. Und als Oster Geschenk sowieso.

 

Oster Eier färben Tirol Eierlikör

Viel Spaß beim Eierfärben und Eierlikör genießen!

 

|