A Tiroler sagt nit „TschÜss“

A Tiroler sagt nit „TschÜss“

 

Wir möchten heute mit einem Missverständnis aufräumen: nein, es gibt einfach kein Tschüss in Tirol. Aus! Und wir können euch auch sagen, wieso: weil es kein Ü gibt in Tirol. Ihr glaubt uns nicht? Na dann lest einmal weiter, ihr werdet staunen 😉

 

Edelbrand aus Tirol

 

Es gibt kein Ü in Tirol

Wir ersetzen das Ü nämlich. Und dafür haben wir sogar Regeln.

 

Die erste Regel:
Ersetze ü durch u!

Schwierig ist das wirklich nicht. Hier ein paar Beispiele:

 

Mücke = Muckn
hüpfen = hupfn
Brücke = Bruggn


 

Die zweite Regel:
Ersetze ü durch i!

Auch das ist schnell und einfach gemacht:

 

Schüssel = Schissl
Büffel = Biffl
Strümpfe = Strimpf
Hütte = Hittn
Glück = Glick


 

Die dritte Regel:
Ersetze ü durch ia!

Ein bisschen gewöhnungsbedürftiger, aber auch das schafft ihr:

 

müde = miad
Kühe = Kia
gemütlich = gmiatlich
grün = grian
früh = friah


 

Die vierte Regel:

Jetzt wirds knifflig. Die vierte Regel besagt, dass es keine Regel gibt. In diesen Fällen haben wir Tiroler ein neues Wort erfunden. Hier ein paar wichtige Vokabeln für euren Tirol Urlaub:

 

küssen = bussln
Pfütze = Lackn
Rücken = Buckl
Gülle = Jauchn
Mütze = Haubn

 

Unser Tipp fia (=für, aber das sagen wir nicht) euch: Bestellt euch ein Herzstickl und genießt einen echten Tiroler Edelbrand.
Auf euer Wohle!

 

Edelbrand aus Tirol

|